Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.
dolomitreaktor.de Trustcheck Seal

Bildergalerie

 

IFAT 2014 

 

 

 

Reaktorbilder 2011

Reaktorgrößen von 4 m Höhe die getaucht in die Belebung gehängt werden und 6m³ Reaktoren sind realisiert worden. Damit können auch Anlagen über 200 000 EW die Vorteile der Dolomitreaktoren nutzen

Auch eine Nachfüllautomatik kann nun eingesetzt werden. Neben dem Reaktor kann ein Vorlagebehälter aufgestellt werden, der einen BigBag aufnehmen kann. Mit einem Spiraldosierer wird das ÖKODOL dann in den Reaktor nachgefüllt. Die Steuerung erfolgt manuell, per Zeitschaltuhr oder mit Füllstandsgeber.

 

 

 

Reaktorbilder 2010

                      

Baureihe 2010: Bauhöhen von 2m , 2,5m und 3 m (für die getauchte Variante) möglich.

Verstärktes Rührwerk für die Nutzung aller Ökodol-Körnungen 0 bis 2 .

Körnung 0 (0,5 - 1,25 mm) / Körnung 1 (0,5 - 2,5 mm) / Körnung 2 (2,5 - 4,5 mm)

 

 

 

 

 

Reaktorbilder 2009

Baureihe 2009: Weiterentwicklung der Mischzone, Erweiterung für die Nutzung von Ökodol-Feinfraktion (0,5 - 2,5mm)

Reaktorbilder 2008

Baureihe 2008: Weiterentwicklung des Flocken/Ökodol-Kontaktes. Anlagen für bis zu 300 000 EW realisiert.

Reaktorbilder 2007

Baureihe 2007: Reaktorbehälter mit zusätzlichen Rührwerk.

Reaktorbilder 2006

Baureihe 2006: Reaktor und Pumpe stehen separat.

Reaktorbilder 2005

Erste Generation der Dolomitreaktoren mit Beschickung zentral von unten und dem über der Pumpe platzierten Reaktorbehälter.

Reaktorbilder Firma Hausberger

 

Betonkorrosion

 

Eigenkonstruktionen

Eigenkostruktionen haben den Nachteil, dass die Erfahrung die in jahrelanger Entwicklungsarbeit in die Reaktoren einfließt nicht berücksichtigt werden. Es gibt daher nur wenige Eigenkonstruktion, die in einen dauerhaften Betrieb übergegangen sind.  Diese Kategorie zeigt ein paar davon, die aber, zum Teil mit viel Lehrgeld, funktionieren und erfolgreich arbeiten.